#ExpeditionDigitalisierung:
Aufbruch in die digitale Transformation

Für die Stellenausschreibung von Ernest Shackleton (siehe Video) zur Expedition an den Südpol im Jahre 1913 bewarben sich mehr als 5.000 Menschen.

Der Aufbruch in die digitale Transformation mag sich für manchen ähnlich anfühlen. Was wahrscheinlich daran liegt, dass der Prozess oft eher diffus und langwierig ist.

Und wo geht die Reise diesmal eigentlich hin? Was ist der “Südpol der Digitalisierung“? Unabhängig von den Antworten lässt sich festhalten, dass diese ungeschönte Offenheit eine Vielzahl von Menschen eher neugierig auf die Reise gemacht hat, als sie abzuschrecken.

Also, was können wir von Shackleton gut 100 Jahre später lernen?

Dass es hilfreich ist, offen und klar zu den Menschen zu sein. Und dank dieser Offenheit einen Diskurs anzustoßen über die Risiken, aber auch die Chancen, den Reiz und die Überraschungen der „Expedition Digitalisierung“.

Impulse für die „Expedition Digitalisierung“ nach dem Shackleton-Ansatz.

Jetzt direkt anheuern

Menschen sind Gewohnheitstiere. Wer verlässt schon freiwillig seine Komfortzone? Unsere Impulsgeber geben Anregungen, wie große Veränderungsprojekte mit Expeditions-Charakter zielführend geplant und umgesetzt werden können.

„Nur mit Mut zum Neuen und zum Ausprobieren ist Wandel möglich.“

Prof. Dr. Jutta Heller, Expertin für Resilienz in Unternehmen

Interview lesen

„Mit Prozessen alleine – so wesentlich sie im operativen Alltag sind – begeistert man die wenigsten Menschen.“

Rene Massatti, Gründer und Geschäftsführer PLAYROOM

Interview lesen

Ein konkreter Plan macht Expeditionen für jedes Team zu einer Route wichtiger Entdeckungen.

Jede große Aufgabe kann mit guter Teamarbeit am besten bewältigt werden. Hier finden Sie Einblicke, wie unsere Partner bei der Expedition Digitalisierung unterstützen und wie sich Kunden schon auf einen vielversprechenden Weg gemacht haben.

„Wenn man am Ende den Gipfel erreicht hat und den Ausblick genießen kann, weiß man, dass sich das alles gelohnt hat.“

Jennifer Münch, Geschäftsführerin, Münch + Münch GmbH

Interview lesen

„Hinter jedem Expeditionsabschnitt eröffnet sich bislang nicht wahrgenommenes Innovationspotenzial.“

Maximilian Specht, IT-Leiter Business Development, PWM

Interview lesen

Wer ins Unbekannte aufbricht, sollte Navigatoren fragen, die den Weg kennen.

Die Priorität für Digitalisierung ist im Mittelstand angekommen. Deshalb werden auch Initiativen gestartet und langfristig umgesetzt. Es geht um Flexibilität in den Geschäftsmodellen, um Resilienz, Transparenz und Sichtbarkeit im Unternehmen. Gut, wenn es Experten gibt, die bei der Navigation durch diesen Parcours an neuen Aufgaben unterstützen.

„Expeditionsleiter müssen inspirieren, motivieren, aber auch Leitplanken setzen.“

Oliver Wein, Leitung IT & Organisation, proALPHA

Interview lesen

„Arbeitserleichterung schlägt Umstellungsaufwand – unsere Leute finden das cool.“

Petra Henn, Leitung HR, proALPHA

Interview lesen

Das Logbuch hilft Ihnen, sich bei der „Expedition Digitalisierung“ zu verorten.

Sie wollen wissen, wo Sie stehen?
Hier erhalten Sie einen Überblick zu aktuellen Trends und Studien rund um das Thema Digitalisierung.

  • IHK-Umfrage zur Digitalisierung. „Digitalisierung mit Herausforderungen“

    Weiterlesen
  • Cisco-Studie: Rolle der Digitalisierung für KMUs in der Pandemie

    Weiterlesen
  • McKinsey-Studie Global Institute: The Future of Work after COVID-19

    Weiterlesen
  • Übersicht des BMWI: Wie digital ist Deutschlands Wirtschaft?

    Weiterlesen
  • Kommentar: Was der industrielle Mittelstand jetzt wirklich braucht

    Weiterlesen
  • Valantic & Techconsult: Corona-Umfrage: „Unternehmen priorisieren IT-Roadmap neu“

    Weiterlesen

Expedition Digitalisierung – Teilnehmer gesucht

Heuern Sie an und wir machen uns gemeinsam auf den Weg

Behalten Sie immer den Überblick bei Ihrer eigenen Expedition Digitalisierung: Informieren Sie sich in unseren Expeditions-Packages und überprüfen Sie den Status quo Ihrer Digitalisierung mit unserer Checkliste. Heuern Sie noch heute an!