Aktuelles und Trends rund um proALPHA

Aktuelle Posts

Michael Finkler erneut in den Vorstand des Bitkom-Arbeitskreises ERP gewählt

Lesedauer: 1 Minuten 16.11.2020 Aktuelles & Trends

Einstimmige Entscheidung für den neuen Vorstand

ERP-Lösungen zählen heute zu den wichtigsten Bestandteilen der geschäftlichen IT. Globale Wertschöpfungsketten werden zunehmend komplexer und machen ERP-Systeme als digitales Rückgrat des Unternehmens unverzichtbar.

Der Arbeitskreis ERP des Bitkom - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. setzt sich sowohl mit den Anforderungen der Anbieter als auch der Anwender in Bezug auf moderne ERP-Lösungen auseinander. Er fokussiert sich auf den Herstellerstandort Deutschland, betrachtet aber zusätzlich die Erfordernisse der Globalisierung und nimmt damit eine gesamtwirtschaftliche Position ein.
Mit dieser gesamtwirtschaftlichen Ausrichtung berücksichtigt der Arbeitskreis die Bedürfnisse Mittelstands ebenso wie jene der Großkonzerne. Hauptziel ist, die Bedeutung des Begriffes ERP hervorzuheben und die internationale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Weitere Ziele sind die Sicherstellung der Vereinbarkeit aktueller Entwicklungen mit ERP-Lösungen, unterstützende Tätigkeiten im Rahmen der Fachkräfterekrutierung, das Schaffen internationaler Partnernetzwerke, das Bieten einer Orientierungshilfe für Anwender und vieles mehr.

Diese Ziele wird künftig der neue Vorstand verfolgen, der kürzlich einstimmig gewählt wurde:

  • Dr. Karsten Sontow von der Trovarit AG als Vorsitzender
  • sowie Dirk Bingler von der GUS Deutschland GmbH,
  • Michael Finkler von der proALPHA Business Solutions GmbH
  • und André Gode von der Mach AG als stellvertretende Vorsitzende im Arbeitskreis.

Aktuell arbeitet der Arbeitskreis an der Vorbereitung eines ERP-Trendradars. Michael Finkler übernimmt dabei das Thema Künstliche Intelligenz (KI).

„Ich freue mich, gemeinsam mit den Mitgliedern des Arbeitskreises die Bedeutung und Entwicklungen von ERP stärker herauszuarbeiten sowie den Zusammenhang zwischen aktuellen Themen wie KI und dem ERP-System greifbarer zu machen“,
Michael Finkler, Business Development bei proALPHA

finkler

 

Pressekontakt

Für Rückfragen zur Pressearbeit steht Ihnen Susanne Koerber-Wilhelm gerne zur Verfügung.
+ 49 89 92306841-445
presse@proalpha.com