• Start
  • NEMO findet – Treffen Sie die richtige Entscheidung mit KI

Unser Lesetipp

Aktuelle Posts

NEMO findet – Treffen Sie die richtige Entscheidung mit KI

Lesedauer: 4 Minuten 20.06.2022 Pressemeldung

Geschäftsprozesse in der Cloud intelligent und in Echtzeit steuern

Wir, einer der führenden Anbieter von ERP+ Softwarelösungen für die mittelständische Fertigungsindustrie, erweitern mit unserer neuen, KI-basierten Advanced Analytics-Lösung NEMO unsere Innovationsplattform um prädiktive Fähigkeiten aus der Cloud. NEMO sorgt dabei für eine noch tiefere Integration der Lösungen unserer Gruppenunternehmen.

Auf Basis agiler-Cloud-Technologie deckt NEMO Zusammenhänge und Auffälligkeiten in Geschäftsprozessen auf und unterstützt Unternehmen dabei, die Realität des eigenen Geschäftsalltags ganzheitlich in den Blick zu nehmen. Mithilfe von moderner KI sind Unternehmen dank NEMO in der Lage, die eigenen Geschäftsprozesse smart zu steuern und in Echtzeit zu analysieren. Dabei identifiziert die Lösung eigenständig Muster und Ausreißer in den Daten entlang der gesamten Wertschöpfungskette, leitet Handlungsempfehlungen ab, stellt Optimierungspotenziale dar und bewertet diese monetär.

Potenziale weit über Business Intelligence hinaus erschließen

Die Analyse von Unternehmensdaten lässt sich grob in drei Stufen unterteilen. Im ersten Schritt geht es um Data Exploration und Preparation: Daten werden über grundlegende Tools erschlossen und aufbereitet, um die Qualität der Daten beurteilen zu können.

Werden bestimmte Reports und Analysen regelmäßig benötigt, können diese im zweiten Schritt über Business Intelligence Werkzeuge aufbereitet und graphisch dargestellt werden. Mithilfe dieser Informationen lassen sich daraus eigene Schlüsse aus den Daten ziehen und Entscheidungen ableiten.

NEMO geht hier nun noch einen Schritt weiter in Richtung Predictive Analytics: Es liefert nicht nur einen ganzheitlichen Blick auf die Unternehmensdaten, sondern ist auch in der Lage, sie zu erklären und bislang unentdeckte Zusammenhänge aufzudecken. „Mit NEMO erschließen wir nun auf Basis künstlicher Intelligenz eine ganz neue Sicht auf unsere Daten und leiten Handlungsempfehlungen ab“, so Wolfgang Fuhr, Leiter IT & Organisation bei Gebr. Pfeiffer SE, zu seinen ersten Erfahrungswerten mit NEMO.NEMO_ÜbersichtNEMO geht über die Phasen der Data Exploration & Preparation sowie den Einsatz der gewöhnlichen Business Intelligence Werkzeuge hinaus und analysiert sämtliche Daten der Wertschöpfungskette mit modernen KI-Methoden.

Working Capital Management maximal optimieren

„Mit NEMO verfolgen wir ein klares Ziel: Unsere Kunden dabei zu unterstützen, das eigene Unternehmen so intelligent und intuitiv wie möglich zu steuern“, betont Gunnar Schug, Geschäftsführer des proALPHA Gruppenunternehmens humanIT Software GmbH. „NEMO unterstützt dabei, in kurzer Zeit schnell und gesichert Zusammenhänge und Auffälligkeiten zu identifizieren, die sich Menschen nicht sofort erschließen.”

Ausgangspunkt sämtlicher Berechnungen ist in NEMO das gebundene Kapital. Es dient als Maßstab für die Effizienz eines Unternehmens, da es in allen Unternehmensbereichen wirksam ist, etwa bei zu langen Lieferzeiten der Lieferanten, zu langen Liegezeiten in der Materialwirtschaft, Ausfällen in der Produktion sowie einer schlechten Zahlungsmoral eines Kunden.

“Damit ist gebundenes Kapital eine ideale Ausgangsgröße zur Identifikation der größten Handlungsfelder in einem Unternehmen und ein guter Impulsgeber zur Optimierung der Geschäftsprozesse”, ergänzt Schug.

"Mit NEMO verfolgen wir ein klares Ziel: Unsere Kunden dabei zu unterstützen, das eigene Unternehmen so intelligent und intuitiv wie möglich zu steuern"

Gunnar Schug, Head of Advanced Analytics bei der proALPHA Group

gunnar-schug-01737_bubble

Vom Integrationswerkzeug bis zum Innovationshub

NEMO wurde als reines Cloud-Produkt konzipiert und ist plattformübergreifend für das proALPHA ERP+ Ökosystem sowie für ERP Drittanbieter verfügbar. Über ein Exportprogramm werden die Unternehmensdaten in die Cloud geladen, sodass der Kunde direkt mit der Lösung durch-starten kann – einfach per Plug & Play.

NEMO zahlt damit nicht nur auf unsere Cloud-Strategie ein, sondern fördert auch die Integration aller Lösungen der Gruppenunternehmen. Ähnlich wie in einem Data Warehouse werden perspektivisch die Daten der Gruppenlösungen in NEMO gesammelt und zu-gleich verarbeitet, um Korrelationen aufzuzeigen. Damit wird die Lösung zum intelligenten Integrationswerkzeug in der Cloud und fungiert gleichzeitig als Innovationshub, über den einzelne Microservices schneller via Cloud verfügbar sind.

Große Potenziale für zukünftiges Wachstum

Die Lösung NEMO wird mittelfristig für das gesamte proALPHA ERP+ Portfolio zur Verfügung stehen. Damit wächst NEMO einerseits in der funktionalen Breite, wie dem neuen proALPHA CRM oder der Qualitätsmanagementlösung (CAQ) von Böhme & Weihs. Andererseits erreicht NEMO aber auch eine größere funktionale Tiefe, indem ständig neue Kennzahlen, Metriken und eigenständige Module hinzukommen.

Prognosen, Vorhersagen und Simulationen, die das Treffen zuverlässiger Entscheidungen erleichtern, gewinnen zunehmend an Bedeutung. Damit wächst auch das Potenzial für eine Cloud-Innovationsplattform wie NEMO, die mittelständischen Unternehmen einen wichtigen Wettbewerbsvorteil verschafft.

Weitergehende Informationen zu NEMO sind verfügbar unter www.nemo-ai.com. Interessierte Unternehmen haben hier außerdem die Möglichkeit, das Produkt mit den eigenen Unternehmensdaten umfassend zu testen. Mit dem Starter Paket von NEMO lassen sich in nur wenigen Schritten Prognosen inklusive konkreter Handlungsempfehlungen auf Basis der eigenen ERP-Daten erstellen.

You want this really cool thing to download.

Download The Thing!

placeholder_200x200