IS_1124350002_1920x600_perspektiven

    Webcast ansehen

    Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

    Der gelbe Schein hat ausgedient

    Ab dem 01.01.2023 profitieren in Deutschland auch Arbeitgeber von der neu eingeführten elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU). Das papierlose Meldeverfahren bringt eine deutliche Entlastung für die Personalabteilung – wenn die Software mitspielt.

    Mit der eAU von tisoware digitalisieren Sie einfach den bisherigen Prozess und haben so weniger Aufwand: Der Mitarbeitende oder die Führungskraft kann eine Krankheitsmeldung direkt eintragen, entweder in das Zeiterfassungsmodul tisoware.ZEIT, in die Personalplanungs-Lösung tisoware.PEP oder in das HR-Tool tisoware.WORKFLOW. Die jeweiligen Module fragen voll automatisch, zertifiziert und abgesichert beim Server der verantwortlichen gesetzlichen Krankenversicherung an, rufen die Krankheitsdaten ab und beziehen sie dann sofort in die Zeitbewertung und Personaleinsatzplanung mit ein. 

    In diesem Webcast erfahren Sie:

    • die Rahmenbedingungen und für wen die eAU verbindlich gültig ist
    • wie Sie die Krankheitsdaten abrufen und direkt in die Zeitbewertung und Personaleinsatzplanung einbeziehen können
    • welche Vorteile sich ergeben, wenn Sie die eAU über die Zeiterfassung bearbeiten

    Sie haben noch kein Kennwort?

    Jetzt schnell anfordern.

    Ihr Referent

    Strautmann_Maurice

    Maurice Strautmann
    Sales
    tisoware