• Start
  • Advanced Analytics: So treffen Sie mit Big Data fundierte Entscheidungen

Unser Lesetipp

Aktuelle Posts

Advanced Analytics: So treffen Sie mit Big Data fundierte Entscheidungen

Lesedauer: 2 Minuten 27.04.2021 Aktuelles & Trends

Alles aus einer Hand – vom Reporting bis zur Prozessoptimierung

Heute noch Zukunftsmusik, doch bald schon Realität im Mittelstand: Advanced Analytics – oder die Vorhersage zukünftiger Ereignisse und Verhaltensweisen mithilfe selbst gesammelter Daten.

Wir haben mit Stefan Dornseifer, Head of proALPHA Business Unit Advanced Analytics, darüber gesprochen, welchen Einfluss fundierte Daten zukünftig auf Prognosen in mittelständischen Unternehmen haben werden. Was das Ganze mit dem Hausbau und einem Besuch beim Arzt zu tun hat, erfahren Sie in einer neuen Folge unseres Podcasts „Digital genial“.

pa-podcasts-icon Hier geht's zum Podcast:
Direkt reinhören!

Für Eilige haben wir die wichtigsten Fakten hier schon einmal zusammengetragen. Sind Sie bereit für die Zukunft der digitalen Automatisierung?

Basic und Descriptive – Business Intelligence (BI) heute

Aktuell beschäftigen wir uns im Mittelstand noch mit der Analyse, Aufbereitung und Darstellung vergangenheitsbezogener Daten. Das Ziel ist es, durch Ad-hoc-Analysen, Reports und Dashboards abzubilden, was passiert ist und warum es so passiert ist. Dazu stehen bei uns bereichsspezifische Business-Cockpits bereit, um geführte analytische Berichte – sogenannte Guided Analytics – zu erstellen. Sie erlauben eine schnelle Sicht auf mögliche Ausreißer und Trends. Mithilfe der Standard-Cockpits werden unsere Kunden durch die Welt ihrer Daten geführt – quasi vordefinierte Guided Tours für das eigene Business vom Einkauf, über die Materialwirtschaft bis zum Customer Relationship Management (CRM).

Die Highlights im Überblick

Was bewegt mittelständische Unternehmen im Tagesgeschäft? Standardisierte taggleiche Auswertungen auf Knopfdruck, kritische Kennzahlen, komplexe Ad-hoc-Abfragen – das alles sind wichtige Themen. Mithilfe der richtigen Werkzeuge lassen sich diese Bedürfnisse einfach und schnell erfüllen:

    • Intuitiv bedienbare BI-Tools, die speziell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind (Guided Tours).
    • Rollenbasierte Werkzeuge, die den verschiedenen Anforderungen und Sichtweisen auf Daten gerecht werden – vom Geschäftsführer über den Abteilungsleiter bis zum Sachbearbeiter.
    • Interaktive Business-Cockpits, die miteinander korrespondieren und die Basis für sichere Entscheidungen bilden.

Und für besondere Anforderungen wie das Ad-hoc-Reporting gibt es InfoZoom. Mit wenigen Klicks intuitiv und schnell zu bedienen, liefert das Tool innerhalb kürzester Zeit spezifische Datenanalysen. Ein Bonus: Schwachstellen in der Datenqualität können damit ebenfalls aufgedeckt werden.

Predictive und Prescriptive – Advanced Analytics morgen

Zukünftig soll es möglich sein, die Datenanalyse als Fundament zu nutzen, um die Datenqualität aufrechtzuerhalten und die Qualität der Entscheidungen langfristig zu verbessern. Dazu sind definierte Regeln und Prozesse notwendig, die im Zuge der digitalen Automatisierung entwickelt werden.

Zwei Phasen zeichnen sich für Advanced Analytics ab:

    • Predictive Analytics
      Die erste Phase nutzt historische Daten und Informationen, um zukünftige Ereignisse in Simulationen vorherzusagen. Das geschieht mithilfe statischer Modelle.
    • Prescriptive Anlaytics
      Die zweite Phase greift diesen Denkansatz auf und entwickelt ihn weiter. Das bedeutet, dass sich aus den vergangenheitsbezogenen Daten und statischen Modellen Empfehlungen ableiten lassen, wie in einer bestimmten Situation bestenfalls vorzugehen ist.

In Zukunft wird unsere ERP-Lösung dann auch automatisierte Maßnahmen ergreifen können. Was heute schon mit Advanced Analytics möglich ist, erfahren Sie hier.

Blick in die Zukunft:
Mit Advanced Analytics wissen, was kommt

Auf zum Podcast
pa-podcasts-icon

You want this really cool thing to download.

Download The Thing!

placeholder_200x200